Headerbild

CHRONIK 2011

Premiere von "Friede.Freiheit.Fairness" - 02. September 2011

Bereits die Multimedia-Show „Feuer & Eis" begeisterte Tausende von Menschen in Kals am Großglockner, Matrei, Innsbruck, Wien, Dulje (Kosovo) und zuletzt im November 2010 in Prag.

10 Jahre erfolgreiche Darbietung dieser Multimedia-Show waren für Martin Gratz der Anlass, eine neue, zukunftsorientierte Performance mit  Musik, Film, Bild und Licht mit dem Titel  „Friede.Freiheit.Fairness"  ins Leben zu rufen.

Der Großglockner, mit 3.798m Österreichs höchster Berg, stand am 18. und 19. Juli ganz im Zeichen der Dreharbeiten für das Projekt „Friede. Freiheit. Fairness" - einer neu konzipierten Multivisions-Performance von Vizebgm. und Kapellmeister der TMK Kals, Martin Gratz.

Für die Filmaufnahmen wurde ein 17-köpfiges Team (u.a. mit Mitgliedern der Trachtenmusikkapelle Kals sowie den Solisten Peter Girstmair und Isabella Kurz) von Kalser Bergführern auf den Gipfel des Großglockners geführt.  Mit dabei war außerdem Bergsteigerlegende Peter Habeler, welcher ebenso eine Seilschaft führte. Ein Kamerateam (Valentin Sysel, Kameraassistent Patrick Wegerer und Produzent Christoph Lukasser) konnte unter schwierigen Bedingungen  beeindruckende Aufnahmen einfangen, auch eine Helmkamera war im Einsatz.

 

Vom Gipfel des Großglockners aus wurden Luftballone mit einer Friedensbotschaft sowie Friedenstauben von Falkner Michael Eder und Kalser Kindern auf die Reise geschickt. Besonders erfreulich war die Tatsache, dass bereits wenige Stunden später ein Luftballon in einem Kindergarten in Bad Reichenhall/Bayern gefunden wurde.

Direkt beim Gipfelkreuz  spielten die Solisten Peter Girstmair, Isabella Kurz sowie Martin und Norbert Gratz live den „Glocknerjodler". Die Melodie stammt vom Aineter Bildhauer Jakob Glieber. Der „Glocknerjodler" wurde im 19. Jhdt von Karl Liebleitner aufgezeichnet  und  bildet die musikalische Grundlage für das Projekt.

Die Aufnahmen dieser Glocknerbesteigung wurden bei der Premiere  von „Friede.Freiheit.Fairness" gezeigt, welche  am 02. September 2011 im Pavillon in Kals am Großglockner statt fand. Außerdem wurden eigens für dieses Projekt komponierte Werke der österreichischen Komponisten Florian Bramböck, Florian Pedarnig und Franz Cibulka von der Trachtenmusikkapelle Kals und dem Iseltaler Blechbläser-Ensemble gemeinsam mit den Solisten uraufgeführt.

Besonders erfreulich ist, dass Bundespräsident Dr. Heinz Fischer den Ehrenschutz für „Friede.Freiheit.Fairness" übernommen hat.